Centre for Advanced Materials
Im Neuenheimer Feld 225
69120 Heidelberg
Phone: 06221-54 19 888
geschaeftsstelle@cam.uni-heidelberg.de
How to find us
Upcoming Events

Colloquium on Advanced Materials

Colloquium on Advanced Materials

Colloquium on Advanced Materials

Vacancies

Beschäftigte/n im Verwaltungsdienst (Sekretariat 50 %)

Am Centre for Advanced Materials (CAM) der Universität Heidelberg ist in der Geschäftsstelle die Stelle eines/einer

Beschäftigten im Verwaltungsdienst (Sekretariat 50 %)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Aufgaben:

  • Organisation des Sekretariats des Instituts
  • Bearbeitung deutscher und englischer Korrespondenz
  • Nutzerverwaltung per Datenbank
  • Verwaltungs- und finanztechnische Betreuung von Drittmitteln
  • Organisation von Besprechungen und Tagungen
  • Reiseorganisation und Betreuung nationaler und internationaler Gäste

Anforderungsprofil:

  • Sehr gute Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit zur effizienten Nutzung moderner EDV-Infrastrukturen
  • Erfahrung in der Verwaltung von Finanzen (SAP/R3 wünschenswert)

Die Stelle erfordert, neben organisatorischen Fähigkeiten und kommunikativeqr Kompetenz, eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Engagement bei der Erledigung der o.g. Aufgaben und ein freundliches Auftreten setzen wir voraus.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen bis zum 07.10.2018.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung bevorzugt per E-Mail (bitte als einziges pdf-Dokument versenden) an: geschaeftsstelle@cam.uni-heidelberg.de oder postalisch an: Martina Anselmann, Centre for Advanced Materials, INF 225, 69120 Heidelberg.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Martina Anselmann – Tel. 06221 54 19888. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des CAMs - www.cam.uni-heidelberg.de.

Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

(S. a. Stellenausschreibung der Universität Heidelberg.)

 
up